0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Fitnessgeräte zur Kräftigung der Muskulatur und um länger gesund zu leben!
Unter Fitness wird  körperliches und oft auch geistiges Wohlbefinden verstanden. Fitness drückt das Vermögen aus, im Alltag leistungsfähig zu sein und den Belastungen des Lebens eher standzuhalten.
 
Der Gebrauch von Fitnessgeräten wird das Risiko verkleinern die Zivilisationskrankheiten wie Herzinfarkt und Fettleibigkeit zu  bekommen und diese Krankheitsrisiken können durch ein gezieltes Fitnesstraining verringert werden. Konzentrations- und Lernfähigkeit werden gesteigert. Menschen, die sich aktiv mit dem Thema Fitness auseinandersetzen, sind gesünder und leben länger. Aber regelmäßiges Ausdauertraining erhöht nicht nur die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislauf-systems und verbessert den Blutdruck, nebenbei werden auch jede Menge Kalorien verbrannt.

Zu einem Gewichtsverlust durch effektiven Fettabbau kommt es, wenn der Körper über einen längeren Zeitraum mehr Energie verbraucht als er erhält. Diese negative Energiebilanz kann durch die Benutzung vieler unterschiedlicher Trainingsgeräte bzw. Fitnessgeräte erreicht werden, egal ob Sie ein Laufband, ein Ergometer oder einen Crosstrainer bevorzugen.
 
Mit Fitnessgeräten schafft man in relativ kurzer Zeit - schon nach 30 Minuten Training - sind die Kohlenhydrate (Zucker) des Körpers soweit verbraucht, dass der Zugriff auf die Fettreserven überwiegt.
Es ist also zu empfehlen die Gewichtsreduktion gleich mit Muskelaufbau zu kombinieren, denn wer vor dem Training ein Krafttraining absolviert, kann hier die besten Erfolge erzielen. Die Kombination sorgt für Muskelaufbau und bessere Voraussetzungen für das eigentliche Trainingsziel, den Fettabbau bzw. Gewichtsverlust.
 

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  1. 1
  2. 2
  3. 3